Zeugen der Wahrheit und Menschenwürde

07.06.2022

Gleich drei Glaubenszeugen aus unserem Bistum haben im Juni ihren Gedenktag. „Zeugen der Wahrheit und der Menschenwürde in einer Zeit, in der Menschen selbstherrlich für sich den Thron Gottes beanspruchten“, schreibt über sie Diakon Thomas Schmidt im Monatsboten vom Juni.

Liebe Afras,
liebe Ulricher,
liebe Freundinnen und Freunde des heiligen Antonius!

Gleich drei gar nicht so bekannte Glaubenszeugen aus dem Bistum Augsburg haben im Juni ihren Gedenktag:

Der Missionsbenediktiner Pater Kunibert (Blasius) Ott stammte aus Edelstetten (bei Thannhausen). „In Liebe und Leid geschah die Erlösung der Welt“ war bezeichnenderweise sein Primizspruch. Bei der Unterdrückung Tokwons (Nordkorea) kam er aufgrund seines Engagements für den christlichen Glauben ins Gefängnis.

Er starb am 14. Juni 1952 in tiefer Überzeugung und Glaubenshoffnung den Hungertod. Immer wieder hatte er zuvor den Mitgefangenen Mut gemacht, feierte mit ihnen die heilige Messe. „Wir müssen beweisen, dass wir das Evangelium ernst nehmen und die Feindesliebe üben“, so war seine grundlegende Einstellung.

Die stark engagierten Katholiken Michael Kitzelmann (+ 11. Juni 1942) aus Gestratz (Lkr. Lindau) und Martin Mayrock (+ 23. Juni 1944) aus Memmingen erkannten im Nationalsozialismus immer klarer den unauflösbaren Widerspruch zwischen dem christlichen Glauben und der rassistischen, atheistischen Ideologie und den Gräueltaten dieser Schreckensherrschaft.

Dieser Widerspruch ließ sie nicht mehr schweigen. Je länger sie dieses Unrecht erlebten, desto deutlicher wurde es für sie, Gott mehr zu gehorchen als den Menschen, die Terror und Krieg propagierten.

Beide bezahlten ihre christliche Grundhaltung mit dem Leben.

Alle drei Glaubenszeugen sind Zeugen der Wahrheit und der Menschenwürde in einer Zeit, in der Menschen selbstherrlich für sich den Thron Gottes beanspruchten. Sie stehen für die Gemeinschaft des Glaubens, die das Unrecht benennt und den liebenden und barmherzigen Gott als Quelle des Lebens ehrt.

„Gütiger Gott! Wir stehen auch heute (wieder) in einer schrecklichen Zeit, in der es Gräueltaten, Unrecht und Krieg mitten in Europa gibt. Zu allen Zeiten rufst du aus unserer Mitte Menschen, die sich ganz durch dein Wort leiten lassen. Lass uns dankbar sein für ihren starken Glauben und das Gute, das sie bewirkten. Die Erinnerung an sie gebe uns Mut und Zuversicht. Gib auch uns die Kraft deines Heiligen Geistes, immer das Gute und die Gerechtigkeit im Blick zu haben!“

Ihr
Diakon Thomas Schmidt

 

Mehr Informationen über die Glaubenszeugen gibt es hier:

Die Märtyrer von Tokwon: Pater Kunibert Ott
Deutsches Martyrologium: Michael Kitzelmann und Martin Mayrock

Siehe auch

Die kath. Stadtpfarrei St. Anton liegt im Augsburger Stadtteil Antonsviertel, direkt neben dem Wittelsbacher Park.

"MONATSBOTE"

Alle Termine unserer Pfarreiengemeinschaft finden Sie als PDF-Datei in unserem aktuellen Monatsboten.

Termine

Basilika St. Ulrich und Afra (Nordostansicht, Foto: Donata Demartin)

Förderer der Baumaßnahme:

image/svg+xml